De Stefani Solèr IGT 2015

Views:
 
Category: Others/ Misc
     
 

Presentation Description

Ende September bis Anfang Oktober 2015 werden die Trauben in voller Reife für den Solér 2015 geerntet. Ein Teil der Trauben wird getrocknet, während der andere Teil klassisch temperaturkontrolliert vergoren wird.

Comments

Presentation Transcript

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

De Stefani Solèr IGT 2015

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

Charakterstark, aber ausgesprochen samtig am Gaumen Solèr ist das venezianische Dialektwort für Dachboden. Dort wurden früher die besten Trauben getrocknet. De Stefani greift auf diese alte Tradition zurück und trocknet einen Teil der Trauben für den Solèr. Die Rebstöcke werden sehr dicht gepflanzt (8.400 Rebstöcke/ha) und sind zwischen fünf und 30 Jahre alt.

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

Ende September bis Anfang Oktober 2015 werden die Trauben in voller Reife für den Solér 2015 geerntet. Ein Teil der Trauben wird getrocknet, während der andere Teil klassisch temperaturkontrolliert vergoren wird.

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

Die getrockneten Trauben werden abgebeert, ausgepresst und zum Gären gebracht. Nun wird der klassisch vergorene Wein hinzugefügt. Für die Reifung kommt der Wein für 18 Monate in Holzfässer und darauf folgt eine 12-monatige Verfeinerung in der Flasche.

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

Optisch mit intensiver rubinroter Färbung, duftet er intensiv nach Heidelbeeren und Schokolade . Am Gaumen zeigt er sich vollmundig und sehr weich. Er ist absolut geschmeidig mit einer feincrèmigen Konsistenz . Ein schöner Anklang von Waldbeeren zeigt sich im Gaumen und überzeugt mit verlockenden, reifen Brombeeraromen.

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird. Der Jahrgang 2015 hat uns so richtig überzeugt und einen richtigen WOW Effekt hinterlassen. Was soll man sagen: ein Klassewein! Heute, morgen und in 10 Jahren!

Diese feinen Nuancen kommen noch besser zur Geltung, wenn der Wein eine halbe Stunde vor Konsumation dekantiert wird.:

Thank You For Watching

authorStream Live Help