Innovation Management in Bern

Views:
 
Category: Education
     
 

Presentation Description

Eine Erfindung oder Invention ist insofern abzugrenzen, da diese als schöpferische Leistung einer neuen Problemlösung im Vergleich zur Innovation noch nicht verwertet und genutzt ist. Genauso ist es mit der Idee, die ein schöpferischer Gedanke etwas Neuem ist. Innovationsmanagement die systematische Förderung von Innovationen in Organisationen und umfasst Aufgaben der Planung, Organisation, Führung und Kontrolle.

Comments

Presentation Transcript

Innovation Management in Bern:

Innovation Management in Bern

Innovations Management – was ist das?:

Innovations Management – was ist das? Noch nie war Innovation so präsent wie heute, jeder spricht über Innovation, überall liest man über Innovation. Aber was ist Innovation genau und was bedeutet Innovationsmanagement? Begriffe, die oft im Zusammenhang mit Innovation fallen, sind Idee und Erfindung.

Slide3:

Eine Erfindung oder Invention ist insofern abzugrenzen, da diese als schöpferische Leistung einer neuen Problemlösung im Vergleich zur Innovation noch nicht verwertet und genutzt ist. Genauso ist es mit der Idee, die ein schöpferischer Gedanke etwas Neuem ist. Innovationsmanagement die systematische Förderung von Innovationen in Organisationen und umfasst Aufgaben der Planung, Organisation, Führung und Kontrolle.

Slide4:

Das Innovationsmanagement beschäftigt sich mit allen Maßnahmen, um Innovationen in Organisationen zu begünstigen und um einen Nutzen zu generieren, zum Beispiel:

Slide5:

Neue Produkte und Dienstleistungen, um neue Märkte zu erobern; verbesserte Produkte und Dienstleistung, um sich von der Konkurrenz abzuheben; Verbesserung der internen Abläufe, um das Unternehmen von innen zu stärken oder um Kosten zu sparen; Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, um neue Ertragsquellen zu nutzen.

Slide6:

Beim Innovationsmanagement werden die Rahmenbedingungen gestaltet, damit im Unternehmen überall Ideen entstehen und zu erfolgreichen Innovationen umgesetzt werden. Dabei geht es sehr stark um Tätigkeiten der Organisationsentwicklung.

Slide7:

Eine andere Aufgabe ist das eigentliche Innovieren, das aktive Suchen, Entwickeln und Umsetzen von Ideen. Das erfordert zum Beispiel Kreativität und Projektmanagement.

Slide8:

Das Innovationsmanagement ist sehr vielseitig. Die Handlungsfelder des Innovationsmanagements umfassen unter anderem Zukunftsmanagement ist ein anderes Stichwort. Trends werden identifiziert und zukünftige Chancen und Risiken erkannt und abgewogen. Innovationsstrategien werden entwickelt und Innovationsaktivitäten geplant zum Beispiel mit einer Innovation Roadmap.

Slide9:

Das Management muss organisiert werden und Rolle müssen verteilt werden. Ein weiterer Punkt ist das Ideenmanagement zur Findung, Entwicklung und Bewertung von Ideen. Und schließlich der Innovationsprozess zur Transformation einer Idee in eine erfolgreiche Innovation: Konzeptentwicklung, Business Plan, Lösungsentwicklung, Prototypen, Implementierung und Vermarktung.

Slide10:

Innovationskultur soll gestaltet werden um die Innovationen zu fördert. Der Umgang mit Patenten und Schutzrechten muss erlernt werden. Die Vielfalt der Tätigkeiten im Innovationsmanagement macht auch deutlich, dass sie in alle Unternehmensbereiche hin verzahnt sind. Neuerungen gehen alle an.

EMBA-INO in Bern :

EMBA-INO in Bern EMBA Innovation Management kurz EMBA-INO an der Berner Fachhochschule in Bern bietet eben solche Kompetenzen. Der Stellenwert von Innovation in Unternehmen hat also stark an Bedeutung zugenommen. Schnellere Technologiezyklen, differenziertere Kundenforderungen und zunehmende Globalisierung der Märkte sind die treibenden Kräfte dieses Wandels.

Slide12:

Die Innovationsfähigkeit entscheidet damit in zunehmendem Masse über den langfristigen Erfolg und das Überleben der Unternehmen. Die Fähigkeit, unternehmerische Chancen zu nutzen, ist zu einer zentralen Qualifikation für Führungskräfte geworden. Das Studium verbindet Kompetenzen der Betriebswirtschaft mit solchen der Unternehmensführung. Im Rahmen von studienbegleitenden Projektarbeiten wird das erworbene Praxiswissen unmittelbar in integrierter Form angewendet.

Slide13:

Basierend auf der Entdeckung einer unternehmerischen Gelegenheit lernen die Teilnehmenden systematisch innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das Studienkonzept eröffnet den Studierenden weitgehende Wahlmöglichkeiten. Sie designen den Studiengang nach ihren Bedürfnissen und Zielen.

Slide14:

Der EMBA INO richtet sich an Führungskräfte, Fachspezialisten und Fachspezialistinnen aus allen Unternehmensbereichen und Branchen, die eine innovationsorientierte Managementfunktion innehaben oder übernehmen und die ihre Wirksamkeit in unternehmerischem Denken, Entscheiden und Handeln steigern möchten.

Slide15:

For more information, visit us https://www.abmswiss.com/international/de/

authorStream Live Help