Die AKW Risiko Badewannenkurve

Views:
 
     
 

Presentation Description

An den Rändern der Badewanne ist das Atom-Risiko hoch.

Comments

Presentation Transcript

Slide 1: 

Die AKW-Risiko-Badewannenkurve Bei allen Technischen Anlagen lässt sich das Risiko als Badewannenkurve beschreiben Bei der Inbetriebnahme ist das Unfallrisiko am höchsten (oben am Badewannenrand) Nachdem die Kinderkrankheiten behoben sind, sinkt das Unfallrisiko (relativ, Filterpanne Mühleberg 1986) Gegen Ende der Technischen Laufzeit nimmt das Risiko wieder zu Inbetriebnahme Betriebsjahre Risiko Ausserbetriebnahme Ideal Risse z.B. im Kernmantel des AKW Mühleberg weisen auf die Alterung hin Am Anfang und am Ende der Laufzeit eines Technischen Systems ist das Risiko hoch. Brand im AKW Mühleberg Bei der Inbetriebnahme Risiko hoch! Hier angelangt, haben wir keine Chance mehr. Wo stehen wir heute?

Slide 2: 

Neue AKW Alte AKW Inbetriebnahme neuer AKW Alte AKW laufen weiter Sind neue AKW die Lösung des Problems? Das Risiko wird vervielfacht! Die „alten“ AKW werden weit über Ihre Lebensdauer betrieben. Die „neuen“ AKW sind x-fach grösser (haben mehr Leistung). Im Unfall werden so auch x-fache radioaktive Inventare freigesetzt. Laufzeitverlängerung wollen wir das? Unbefristete Betriebs- Bewilligung = weniger Kontrolle

authorStream Live Help